Die Freude war gross, als die Universitätsklinik Balgrist in Zürich unserem Verein 12 gebrauchte Laptops gespendet hat. Das war möglich, da die Klinik die IT-Infrastruktur ihrer Mitarbeiter ausgewechselt hat. Der grösste Teil davon ist dem Schweizer Projekt “2xWeihnachten” zu Gute gekommen. Florine Angele, die Präsidentin des Vereins AFA und Alexander Häusler, ihr Mann und Revisor des Vereins haben als kleine Gegenleistung im Januar 2020 ein paar Stunden mitgeholfen Laptops und Computers neu aufzusetzen.

In der Schule wurde extra eine Ecke für die IT-Stunden eingerichtet.

Die Laptops nach Manaus zu bringen stellte sich als schwierig heraus als erwartet: Der Direktversand mit DHL aus der Schweiz hätte schätzungsweise 700.- pro Laptop gekostet und wir hätten jeden Laptop einzeln schicken müssen. Glücklicherweise sind anfangs Jahr – noch vor der Coronakrise – einige Freundinnen und Freue des Vereins AFA nach São Paulo gereist und konnten einen Laptop im Handgepäck mitnehmen. Von São Paulo aus wurden sie dann mit DHL nach Manaus geschickt, was umgerechnet noch ca. 20 Franken gekostet hat. 7 Stück haben es so bereits nach Manaus geschafft.

Mitte August als sich der Betrieb in der Schule wieder etwas normalisiert hatte, konnte der Informatikunterricht endlich live beginnen. Die Schüler mussten sich schon viel früher einschreiben und die Nachfrage war riesig. Noch im Lockdown wurden die Teilnehmer bereits mit der ersten Lektüre zur Vorbereitung eingedeckt.

Die Laptops funktionieren einwandfrei 🙂

Der Kursleiter ist Anderson Lisboa, der Sohn von Schulleiterin Maria. Er hat ein fundiertes Wissen im Informatikbereich mit Fokus auf Design und Foto/Video. Seine eigene kleine Firma macht Designs für Vereine oder Private, die dann in seinem Atelier auf Kleider oder auf Accessoires gedruckt werden. Zudem ist Anderson ausgebildeter Lehrer und hat während vielen Jahren an einer Privatschule gearbeitet.

Für den Informatikkurs hat er extra eine “Apostila”, eine Art Lehrmittel entworfen. Das wird auch für die Fortführung dieses Kurses sehr nützlich sein. Die Informatikstunden finden vor dem regulären Unterricht von 7 bis 8 Uhr morgen und danach von 16 Uhr bis 17 Uhr statt. Die Tatsache, dass auch um 7 Uhr morgens alle Laptops immer besetzt sind spricht für den Kurs und den Lehrer 🙂